Warum Technologie die Schifffahrt revolutionieren wird

Es ist Zeit die digitale Transformation der maritimen Industrie weiter zu beschleunigen.

Um im gegenwärtigen wirtschaftlichen Klima bestehen zu können und wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Reedereien Arbeitsweisen und Prozesse modernisieren. Die Verwendung moderner Technologien bietet hierfür ein großes Potenzial. Doch sind sich die Unternehmen, in dieser komplexen und konservativ geprägten Branche, der Möglichkeiten bewusst?

Außerhalb der maritimen Industrie verursacht Technologie die größte Neustrukturierung von Prozessen und Arbeitsweisen seit der industriellen Revolution und auch Reedereien haben bereits begonnen dieses Potenzial zu erkennen. Die international tätige Beratungsgesellschaft McKinsey betonte hierzu kürzlich: „Die rasanten technologischen Fortschritte in den Bereichen Digitalisierung, Daten und Analyse der letzten Jahre, verändern die Unternehmenslandschaft und bieten ein vollkommen neues Leistungsspektrum. Hierdurch entstehen Innovationen und neue Formen des Wettbewerbs, die die bisherige Geschäftswelt wandeln werden.“ Viele Technologien, die in anderen Sektoren verwendet werden, können auch für die Schifffahrt eingesetzt werden. Hierdurch besteht die Gelegenheit, die digitale Transformation der maritimen Industrie weiter zu beschleunigen.

Wandel durch Technologie

Die Verwendung neuer Technologien ermöglicht es Reedereien das Management ihrer gesamten Flotte zu optimieren, Prozesse zu automatisieren, die Geschäftsleistung zu steigern, die betriebliche Effizienz zu verbessern und Kosten zu senken. Wir sehen ein enormes Potenzial für weitere technologiebedingte Fortschritte. Die Industrie setzt sich schon heute dafür ein, das Internet mit an Bord zu bringen und dort ständig verfügbar zu machen. Die hierdurch mögliche direkte Einbindung der Flotte in alle internen Prozesse wird zu großen Fortschritten beim Echtzeitdatenaustausch führen und es Reedern ermöglichen, einen 360 ° Überblick über alle Ereignisse innerhalb ihrer Flotte zu erhalten. Dies ist ein großer Schritt vorwärts, da die meisten Schiffe aktuell kaum in die internen Prozesse der Unternehmen integriert sind. Als eine Branche mit solch komplexen Managementprozessen sind die mangelnde Möglichkeit zur effizienten Zusammenarbeit und eine schlechte Überschaubarkeit von Vorgängen riskant und können dazu führen, dass Entscheidungen und Prognosen auf Grundlage einer unzureichenden Informationsbasis getroffen werden. Aber auch ohne die Möglichkeit einer ständigen Internetverbindung an Bord kann der Einsatz moderner, möglicherweise cloudbasierter Management-Lösungen, schon jetzt einen großen Mehrwert für Unternehmen bieten. Die Bereitstellung einer zentralen Informationsquelle für das Büro und die Flotte, die Verbesserung des Daten- und Informationsaustausches sowie die Reduzierung des Kommunikationsaufwandes sind nur einige Beispiele.

Auch im Bezug auf die Analyse und Verwendung von Daten wird es große Fortschritte geben. Ab 2018 tritt die neue MRV-Verordnung der EU in Kraft. Durch diese sind Reedereien verpflichtet, eine Vielzahl von Kennzahlen zu überwachen. Dies stellt für viele Reedereien den ersten Schritt auf dem Weg zum tatsächlichen Performance-Management dar und sollte die Grundlage für einen verstärkten Einsatz von Datenanalysen schaffen, was zu besseren Vorhersagen für optimale Routen, Treibstoffverbräuche und Wartungen von Maschinen führen wird. Das Ergebnis wird eine massive Kosteneinsparung sein. Zu den weiteren Themen, die die kommenden Jahre prägen werden, gehören Mobilität und Cloud-Technologie. Da in diesen Bereichen kontinuierlich Fortschritte erzielt werden, gehen wir davon aus, dass sie einen wesentlichen Einfluss auf die zukünftige Arbeitsweise von Reedereien haben werden. Die Vorteile der Verwendung von Cloud-Technologie sowie von mobilen Geräten sind zahlreich. Dazu gehören der einfache Zugriff auf und Austausch von Daten sowie die Verfügbarkeit von Informationen unabhängig von Zeit und Ort. Darüber hinaus erleichtert die Cloud die Integration externer Systeme und Prozesse über Schnittstellen (APIs).

Vorteile der Cloud

Die Cloud wird bereits von einigen der weltweit führenden Reedereien verwendet, die von zunehmend günstigen und zugänglichen Cloud-Plattformen profitieren, um intelligentere, schnellere und effektivere Prozesse zu implementieren. Aktuelle und zuverlässige Informationen in Echtzeit zur Verfügung zu haben, trägt zu einer besseren Entscheidungsfindung bei, hilft Unternehmen Kosten zu senken und steigert den Return on Investment. Häufig zum ersten Mal können Mitarbeiter von Reedereien, externe Agenturen und Besatzungen auf See zusammenarbeiten und aktuelle, kritische Geschäftsinformationen austauschen und alle ihre Prozesse effizient, genau und zuverlässig verwalten. Die technologische Revolution in der Schifffahrtsindustrie ist für diese ersten Vordenker bereits im Gange. Wir gehen davon aus, dass in den nächsten Jahren mehr Unternehmen ihrem Beispiel folgen werden, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen und ihr langfristiges Bestehen und ihren Gewinn zu sichern.

Ihre Vorteile

Wenn Sie mehr über die Vorteile moderner Technologien für den maritimen Sektor erfahren möchten, können Sie unser kostenloses E-Book zu diesem Thema herunterladen oder einfach direkt einen Termin vereinbaren.

by Maximilian Hagemann
on September 8, 2017